Nikolaus-Punk

Punk Musik muss nicht immer laut sein!
Aus diesem Anlass veranstalten wir ein besinnliches Akustik-Punk-Konzert am Nikolaus Abend.
Mit dabei sind: Max Pohl, [intern]Thore Wittenberg und [intern]Der Butterwegge

******************************************************************
Seit mehr als 10 Jahren spielt Max Pohl in mehreren Punkrockbands. Zur Zeit spielt er Gitarre für die Berliner Streetpunkband Running Stitches ([intern]https://www.facebook.com/RunningStitchesBerlin/) , und Hammond-Orgel für OI!/Ska Formation Arthur and the Spooners ([intern]https://www.facebook.com/arthurandthespooners/)"
[intern]https://youtu.be/VneVeQ2wMtg

******************************************************************

Thore Wittenberg ist Liedermacher aus Osnabrück.
Mit 14 Jahren hat er angefangen Musik zu machen und hat in diversen Bands gespielt. Seit November 2015 ist er alleine, mit nichts anderem als seiner Gitarre, seiner Stimme und einem Päckchen Tabak in Deutschland unterwegs.
Thore kombiniert in seinem Set humorvolle Stimmungssongs, nachdenkliche Popsongs, politische Punksongs und gelegentliche Coverversionen von Lieblingsliedern.
In diesem Jahr erschien sein neues Album „Alles sollte anders sein“, mit dem wir ihn zum vierten mal im Sojus begrüßen dürfen.
[intern]https://www.facebook.com/thorewittenbergmusik/

******************************************************************

Der Butterwegge singt und quatscht vom Leben in der Nacht, der Kunst des richtigen Rausches, wie man den Alltag erschießt und von der Liebe in all ihren in die Knie zwingenden Facetten.
Der Ruhrpott Barde funiert irgendwo zwischen Folk und der eigens kreierten Musikrichtung Alko-Pop. Versehen mit einem unglaublich unterhaltsamen Stand up Talent und der Fähigkeit, jedes Publikum Teil der Show werden zu lassen, hat der authentische Straßenlyriker und Kneipenphilosoph bereits 2 sehr erfolgreiche Alben veröffentlicht.
Nach dem großen Erfolg des Debütalbums „Liebe – Lyrik – Alkohol“, diversen exorbitanten Clubshows und nennenswerten Festival Bookings (u.a. Open Flair, Ruhrpott Rodeo, Olga`s Rock, 15 Jahre Sondaschule Festival, Rock am Berg, Punk im Pott, etc), ist Butterwegge seit 2 Jahren fester Bestandteil im Betontod Nightliner und fährt als warm up Support durch die Nation und über die Landesgrenzen hinaus. Im März 2018 ist mit „Auf Asche“ sein zweites Album erschienen.
[intern]https://www.facebook.com/derbutterwegge/

******************************************************************

Einlass: 20 Uhr
Eintritt frei!

 

The Hirsch Effekt

THE HIRSCH EFFEKT
The Hirsch Effekt laden auf eine Reise durch Ihre Bandgeschichte ein. Das Trio aus Hannover spielt sich einen Abend lang chronologisch durch die Holon:Trilogie, die 2010 mit „Holon:Hiberno“ begann und über „Holon:Anamnesis“ (2012) in „Holon:Agnosie“ (2015) seinen Abschluss fand. Das Set beendet die Band mit Songs vom aktuellen Studioalbum „Eskapist“ (2017).

Den Zuschauer erwartet eine energiegeladene Liveshow mit Songs und Anekdoten aus 11 Jahren The Hirsch Effekt.

Videos:
Lifnej - [intern]youtu.be/fqRPBtXZSsE
Inukshuk - [intern]youtu.be/UJ_OI40SJJI
Berceuse - [intern]youtu.be/3xsBA7UNW0E
Agnosie Live - [intern]youtu.be/riRHApRO9Nw?t=1m26s
Cotard Live - [intern]youtu.be/isrrHBXoKWQ

Aktuelles Album:
„Eskapist“ (2017, Long Branch Records)
- [intern]thehirscheffekt.lnk.to/eskapist

Support:
CAMEL DRIVER

Knietief im Wüstensand stehen die drei Jungs von CAMEL DRIVER. Mit viel Dynamik präsentiert das aus Kiel stammende Trio ihre Variante des Stoner Rocks, die zum Headbangen einlädt und sich in spontanen Bauchtanzeinlagen im Publikum wieder entlädt.
Die Band kombiniert breite Wüstenrocksounds mit wilden Metaleinflüssen und ausgefeilten orientalischen Jazzparts und verzichtet dabei gänzlich auf Gesang. Inspiriert durch die instrumentale Kraft verschiedenster Bands greift CAMEL DRIVER zudem tief in die Kiste des abwechslungsreichen Songwritings und erzeugt so ihre eigene farbenfrohe und massive Soundlandschaft.

Facebook
[intern]https://www.facebook.com/CamelDriverKiel

Instagram
CamelDriver_Band

Music
[intern]https://cameldriver.bandcamp.com/
[intern]https://cameldrivermoewn.bandcamp.com/album/rites-of-passage-aestus

Video
[intern]https://www.youtube.com/watch?v=rCctgKElZ0A Self titeled
[intern]https://www.youtube.com/watch?v=GDhE6tDm9EY Rites Of Passage

VVK (zzgl. Gebühren) 16 Euro auf [intern]www.metaltix.com
und direkt im Sojus 7 sowie im Kundencenter der Monheimer Kulturwerke GmbH, Rathausplatz 20
AK: 20 Euro
Einlass um 20 Uhr

Leider müssen wir das Konzert um ein paar Moante verschieben. Der neue Termin ist der 13.12.2019.
Karten behalten ihre Gültigkeit.
Bei Metaltix online erworbene Karten können, wenn ihr zu dem neuen Termin verhindert seid, bei Metaltix zurückgeben werden.
--> [intern]metaltix.com

 

Maximale Besinnung

Akustik Rock Abend

- Eine Veranstaltung des [extern]Rhein-Rock e.V. -

Weihnachtszeit ist Zeit für Maximale Besinnung! Das Sojus 7 wird weihnachtlich dekoriert, es gibt Kekse, Glühwein und akustische Musik vom Feinsten. Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Spendenaktion zugunsten der Aktion Monheimer Weihnachssterne geplant - mehr dazu in Kürze!

Folgende Acts sind bereits am Start:

[intern]Replace aus Monheim
[intern]Der Ole aus Düsseldorf

Harte Fakten:
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 5 € an der Abendkasse
Günstige Getränke

 

Christmas Rock

Alle Jahre wieder feiert das Sojus 7 die Party des Jahres, am Tag vor Heiligabend. Wie gewohnt mit Live-Musik und einer riesen After-Show Party. Dazu gibt es natürlich wieder leckere Kekse und heißen Glühwein. Seid dabei und lasst Euch die Party nicht entgehen!

Wir empfangen Euch ab 20 Uhr.
Eintritt: 6 Euro